So funktioniert dein Studenten- / Nebenjob bei audimax

brandable-box-yW9jdBmE1BY-unsplash.jpg

So kommen die Magazine zu dir:

 

Kurz vor Beginn jeder Verteilung erhältst du eine Mail, der du entnehmen kannst, wann genau und ob die Hefte mit der Spedition oder einem Paketdienstleister angeliefert werden. Im Mail-Anhang sind die Heftmenge der einzelnen Ausgaben bzw. Anzahl an Paketen vermerkt, die dir zugestellt werden wird. Außerdem hinterlegt sind ein Verteilprotokoll (für jede Ausgabe), eine Auslegestellenliste (am Anfang des Quartals) sowie der Anliefertermin der nächsten Ausgabe.

Sollten die Hefte mit einer Spedition geliefert werden, wird sich diese telefonisch oder per SMS bei dir melden, um einen Liefertermin zu vereinbaren. Dabei sollte der Spedition ein Anlieferungszeitraum von mindestens drei Stunden genannt werden (Statt: „Liefern Sie am Dienstag um 10 Uhr." bitte „Am Dienstag bin ich von 9 bis 12 Uhr zuhause."). Übernimmt DPD die Zustellung, werden die Pakete vom normalen Zusteller ohne Vorankündigung angeliefert. 

Bei Anlieferung durch die Spedition überprüfst du die Liefermenge und quittierst den Empfang; bei Zustellung durch DPD prüfst du die Anzahl der Paketstücke. Die Entgegennahme der Lieferung kann gerne auch eine von dir beauftragte Person übernehmen. Nach der Anlieferung meldest du dich telefonisch oder per E-Mail bei uns, teilst uns mit, ob die Anlieferung gut geklappt hat und wann du die audimax-Magazine verteilst.

 

So läuft die Verteilung der Magazine ab:

 

In der Regel sollte unmittelbar – oder in den ersten Tagen nach Anlieferung – mit der Verteilung begonnen werden. Andernfalls wäre die Auslegezeit bis zur nächsten Ausgabe zu kurz, da oft 4-5 Wochen später bereits das nächste Heft erscheint.

"audimax Campus" richtet sich an alle Studierenden und kann entsprechend an allen Auslegestellen verteilt werden. Unsere Spezialtitel "ING.", "WI.WI", "I.T", "NA.WI", und "JUR.A" richten sich dagegen an Studierende der jeweiligen Fachbereiche und werden auch nur dort verteilt. Sie ersetzen an den jeweiligen Stellen die Mengen des Hauptheftes "audimax Campus".

Unterlagen fristgerecht eingeschickt haben, wird ihr Honorar am Ende der Rücksendefrist überwiesen. Sollten die Unterlagen bis zu diesem Termin nicht eingetroffen sein, kann das Honorar erst zu einem späteren Zeitpunkt abgerechnet werden, da wir nur Sammelüberweisungen tätigen.

 

 

Interesse?

Dein erster Weg führt zu Joachim. Erkundige dich bitte bei ihm, ob Deine Wunschstelle noch zu vergeben ist. Passt alles? Dann benötigen wir den von dir ausgefüllten und unterschriebenen Mitarbeiterbogen. Joachim setzt daraufhin den Vertrag auf und lässt ihn Dir zeitnah zukommen. Anschließend benötigen wir den Vertrag in zweifacher Ausführung ausgefüllt und unterschrieben genau hier:

audimax Medien GmbH

Deutschherrnstr. 47A

90429 Nürnberg

Einen Vertrag schicken wir nach Erhalt unterschrieben an Dich zurück.

Bei Rückfragen stehen wir dir unter 0911/ 23 77 923 (Verteiler-Telefon) oder via Mail unter baertl@audimax.de gerne zur Verfügung.

 

 

Deine Dokumente gibt's hier:

Hier kannst du dir den Mitarbeiterbogen 
herunterladen. Unter "Mustervertrag" findest du ein vertragliches Beispielexemplar mit Aufführung der geltenden Rahmenbedingungen (Ausfüllen und zuschicken musst du uns diesen also vorerst nicht). Den eigentlichen Arbeitsvertrag lässt dir Joachim erst nach Kontaktaufnahme zukommen. 

christin-hume-mfB1B1s4sMc-unsplash.jpg
IMG_2739_edited.jpg

Auf diesen Wegen werden die Magazine verteilt:

  • Durch Auslage der "audimax-Magazine" an möglichst vielen Orten innerhalb der Hochschule (bspw. in Aulen, Hörsälen, Mensa und Bibliothek – also Orte, die von Studierenden stark frequentiert sind). Teilweise gibt es dafür vorgesehene Auslageständer/Displays. Achte bitte darauf, dass die Auslage an den genannten Orten erlaubt ist. Eine Bestückung von Displays anderer Firmen ist untersagt.

  • "Hand-zu-Hand": An Stellen mit starkem studentischen Durchgangsverkehr – beispielsweise vor der Mensa, dem Audimax oder der Bibliothek – gibt der Verteilende die Hefte direkt an Studierende weiter.

  • Durch Auslage an von Studenten stark frequentierten Orten außerhalb der Hochschule (bspw. Kneipen, Copyshops und Kinos)

  • Briefkastenverteilung in Studentenwohnheimen

Das gilt es bei der Verteilung zu beachten:

Führe ein sorgfältiges Verteilprotokoll und schicke es ausgefüllt –zusammen mit der eventuell korrigierten Liste der Auslegestellen und dem Übergabeschein der Spedition – an uns zurück . Dabei ist unbedingt die Rücksendefrist zu beachten. Allen Verteilern, die ihre